Tennisarm

#1 von Götz ( Gast ) , 04.01.2014 15:29

Hallo zusammen.

Im Sommer letzten Jahres habe ich mit Bodyweight-Training begonnen und "angestachelt" durch Bar Brothers Videos, wollte ich auch mal
Klimmzüge trainieren.
Jetzt habe ich wahrscheinlich durch die Überlastung links einen Tennisarm.
Kennt jemand von Euch gute Tipps, um diesen wieder los zu werden?
Bei Ärzten, Phyisos, etc. war ich schon. Die sagen unterschiedliches :-)

Viele Grüße

Götz

Götz

RE: Tennisarm

#2 von Christian , 04.01.2014 21:02

Mir hat damals Bromelain geholfen (pflanzliches Arzneimittel, entzündungshemmend, gibts in der Apotheke). Hat mir die Apothekerin empfohlen, sie hat ihren Tennisarm damit auch losbekommen. Du solltest natürlich schauen, dass du alle Belastungen auf den langen Arm (also gestrickter Ellenbogen) vermeidest. Meine Schwägerin (Physio) hat ihn mir zusätzlich noch getaped, nach ein paar Wochen wars weg. Wünsche dir gute Besserung!

Christian  
Christian
Beiträge: 5
Registriert am: 29.12.2013


RE: Tennisarm

#3 von Cali Move , 04.01.2014 21:46

Dehnung, Wärme und andere physiotherapuetische Anwendungen wie Elektrotherapie & Ultraschall.
Wie Christian schon erwähnt hat kann tapen kann auch nützlich sein.

Zudem kein Training bei dem du merkst das die Belastung ist zu groß und Schmerzen auftretzen oder die Symptome werden schlimmer.


“Lack of activity destroys the good condition of every human being, while movement and methodical physical exercise save it and preserve it.” – Plato

 
Cali Move
Beiträge: 44
Registriert am: 17.03.2013


   

Brustbein Schmerzen
Taube Hände!!!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen