muscle ups

#1 von Herlucas ( Gast ) , 12.12.2013 00:00

moin sportsfreunde, also mein problem ist, dass ich zwar gute und saubere klimmzüge schaffe (15 wdh), ich auch über die stange komme, es auch schaffe umzugreifen, ich mich aber von da aus einfach nicht in die "richtige ausgangsposition" für den dip drücken/ziehen kann. hab mir viele tutorials angeguckt aber ich kriegs praktisch einfach nicht auf den schirm. diese bogenartige bewegung klappt irgendwie nicht so richtig. und vom dip in den klimmzug zu sinken geht auch zu schnell. wie kann man sowas üben? lg

Herlucas

RE: muscle ups

#2 von dust ( Gast ) , 12.12.2013 08:51

Ohne es jetzt gesehen zu haben, nur deiner Beschreibung nach, kann ich mir vorstellen, dass du vielleicht zu weit greifst.

Greife also etwas enger (gerade schulterbreit).
Lass außerdem bei der Ausführung (beim explosiven Hochgehen) die Arme am Körper (sau wichtig). Sprich, die Ellenbogen bleiben schulterbreit, gehen nicht nach links und rechts auseinander, sonst machst du es dir echt schwer.
Zudem kannst du versuchen die Beine (gestreckt) etwas mehr nach vorne zu bringen, dein Körper ist ein V, wie du in diesem Video von uns sehen kannst:
http://www.youtube.com/watch?v=mLB7dG6tTCg

Zum Üben empfehlen wir Gummibänder, die Junx machen bei uns gute Fortschritte damit. Den Muscle-Up mit Band kannst du in folgendem Video ab Sekunde 30 sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=SQv1cZKpgW0

Viel Erfolg.

dust

RE: muscle ups

#3 von Herlucas ( Gast ) , 12.12.2013 12:44

also meine klimmzüge mache ich schon schulterbreit. aber das mit den ellenbogen werde ich mal probieren ;) hab mir auch schon mal ein theraband zur hilfe genommen, aber an dem schwersten punkt unterstützt es nicht mehr genug. aber wie gesagt, ich werds nachher probieren und bericht erstatten ;) danke für den tipp

Herlucas

RE: muscle ups

#4 von Herlucas ( Gast ) , 12.12.2013 16:54

hat leider nicht geklappt, dann muss ich halt noch mehr klimmzüge machen :)

Herlucas

RE: muscle ups

#5 von Christian , 29.12.2013 10:39

Der Trick für mich war die Handstellung: Deutlicher "Übergriff", also die Handgelenke zeigen nach oben und bilden den höchsten Punkt. Beim Ringeturnen heißt der Muscle Up Zugstemme, da kannst du es auch gut beobachten, wie der Turner die Ringe greift. Ist am Anfang recht ungewohnt, klappt aber nach ein paar Tagen ganz gut. Die Gesamtbewegung ist recht komplex und anstrengend, deshalb würde ich sie in zwei Teilbewegungen üben: 1) Stange auf Kopfhöhe und sozusagen mit Beinunterstützung in den Muscle Up springen 2) Aus dem Stütz kontrolliert ablassen (kostet am Anfang viel Kraft, und die fehlt dann logischerweise für den nächsten Klimmzug). Hoffe, das hilft dir etwas weiter. Gruß, Christian

Christian  
Christian
Beiträge: 5
Registriert am: 29.12.2013


RE: muscle ups

#6 von Herlucas ( Gast ) , 29.12.2013 16:59

nabend sportsfreunde. vorhin habe ich meine ersten zwei muscle ups geschafft ;) danach gingen auch nur noch normale klimmzüge :D habe die beine ein wenig angezogen. is echt klasse wenn man solche erfolge erziehlt. jetzt heißt es üben, üben, üben. :) vielen dank für die tipps. grüße

Herlucas

   

2 Fragen
Kraftverlust?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen