Erfahrungen mit Calisthenic

#1 von Chris77 , 12.10.2013 09:54

Hallo zusammen,

am besten stelle ich mich ersteinmal vor. Also mein Name ist Christian, bin 35 Jahre und komme aus dem hohen Norden unseres Landes...genauer gesagt aus Schortens, das liegt ca. 1 Stunde entfernt von Bremen.

Ich habe erst vor ca. 2 Wochen angefangen mit den Basics (3 x Woche) sprich mit Liegestütz, Klimmzüge, Dips...etc. neben bei gehe ich 3 x die Woche in den Milon-Kraftzirkel.
Mir ist klar das man das nicht verallgemeinern kann, aber denkt Ihr das es zuviel Sport die Woche ist? Wie sieht es aus mit der Regeneration, da beides ein Ganzkörpertrainig ist oder kann man Ganzkörpertraining jeden Tag betreiben. Bisher gehe ich aber nicht an mein Leistungslimit sondern bleibe immer kurz drüber. Also keine totale Muskelerschöpfung.

Zu meiner sportlichen Vergangenheit....ich habe so ziemlich alles ausprobiert...von Fußball bis Selbstverteidigung etc. Die Größte Körperliche Fitness hatte ich damals bei Ringen, da wären Muscle ups kein Problem gewesen mit der richtigen Technik also ist eine gewissen brachliegende Muskellandschaft vorhanden (Beispiel für das Ringertraining: Zirkeltraining 10 Druchgänge zu á 25 Wiederholungen Liegestütze, Situps, Strecksprünge aus der Hocke) dannach Partnerübungen. Wie gesagt...Kraft war schon mal da.

Kurzum...
- zur Zeit 6 mal die Woche Ganzkörpertraining zu viel? Bisher konnte ich keine Ermüdungserscheinungen festellen
- Alterstechnisch ist 35 für Calisthenic zu alt um zu Beginnen?
- Erfahrungen wie lange habt Ihr gebraucht für euren ersten Muscle up?

Bin über jede Erfahrung hier aus dem Forum dankbar. Falls jemand sich Fragen sollte ob ich konsequent bin...ja das bin ich...habe in 8 Monaten knapp 24kg abgenommen.

Grüße aus Schortens

Christian

Chris77  
Chris77
Beiträge: 6
Registriert am: 12.10.2013


RE: Erfahrungen mit Calisthenic

#2 von Maddin ( Gast ) , 14.10.2013 21:40

Hi :)
Also finde das 6 ma ganzkörpertraining nich gut ist :) Die Muskulator baut sich in der Ruhe auf und daher empfehle ich ca. 48 Stunden erholung :) Aber wenn du täglich Trainieren willst, kannst du es so machen:
Wir haben 2 Trainingsarten :) 1. Burst und trizeps 2. Bizeps und Rücken. Montags machst du z.B Brust/trizeps und Dienstag dann das gegen spiel- Rücken Bizeps. Mittwoch wieder Brust und trizeps usw. :) Du hast dann ein Zyklus denn du sogar 7 Tage doe Woche benutzen kannst, wobei auch am Sonntag eine Pause deinen Muskeln gut tut :)

Zu spät ist es nie :) und muscle up kann ich noch nicht :( bin auch noch nich lange beim Streetworkout, aber ich werde eben solange trainiern biss ichs kann :)

Maddin

RE: Erfahrungen mit Calisthenic

#3 von Maddin ( Gast ) , 14.10.2013 21:41

sry für meine Rechtschreibfehler :) :D habe mich beeilt :) :D

Maddin

RE: Erfahrungen mit Calisthenic

#4 von Chris77 , 15.10.2013 22:10

Kein Ding,

und danke für deine Meinung.

Die Sache ist halt so...das ich in dem jetzigen Milon Zirkel zum Beispiel nichts für die Brust dabei habe. Bei dem Zirkeltraining verausgabe ich mich aber auch nicht komplett, da man ein vorgeschriebene zeit hat wo man trainiert...30sek. Training...dann 30 sek. Pause usw. Alles im allem Dauert der Zirkel nur knapp 30 Minuten.

Da die Belastung beim Zirkel doch sehr gezielt sind, dachte ich halt das 6 mal die Woche Training nicht schaden kann, aber mal gucken...man muss alles mal ausprobieren.

Chris77  
Chris77
Beiträge: 6
Registriert am: 12.10.2013


RE: Erfahrungen mit Calisthenic

#5 von Bodywäit , 21.11.2013 01:10

Planke,Planke,Planke,Planke und nochmals Panke ;)

immer am schluss des workouts 3 sätze!

 
Bodywäit
Beiträge: 25
Registriert am: 11.09.2013


RE: Erfahrungen mit Calisthenic

#6 von Bodywäit , 21.11.2013 01:11

Hey Chris also zu alt kann man nicht sein habe grad meinen stiefvater motiviert mal etwas zu trainieren und der ist 55 :D

 
Bodywäit
Beiträge: 25
Registriert am: 11.09.2013


   

Calisthenics in der Schule
Sabaton ist da!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen