Vorstellung und Fragen "friend"

#1 von friend , 12.05.2013 20:08

Hey ihr im Calisthenic-Movement Forum!
Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Sport, der mir Spaß macht. Einfaches Gewicht-Training hat sich für mich als zu langweilig rausgestellt, außerdem gefällt es mir nicht, dass einzelne Muskeln isoliert trainiert werden, mit Bewegungsabläufen, die im "echten Leben" nicht vorkommen. Calisthenics ist da ja anders, praktische Bewegungen, Körperkraft und Körperkontrolle. Das finde ich super, und große Muskeln sind mir eh nicht so wichtig.
Ich hab also in den letzten drei Monaten schon ein bisschen abgenommen und mir die Basics von guter Ernährung (komplexe Kohlenhydrate, gesunde Fette, "mageres Eiweiß", am besten kein Junk-food) angeeignet, aber jetzt würde ich gerne richtig durchstarten, hab jetzt aber auch schon gelesen, dass dann die Gefahr besteht, dass ich zu viel trainiere. Meine erste Frage also: was ist das absolute Maximum, das ich im Moment an Zeit investieren sollte? Zu meinem "Fitness-Level": ich bin eigentlich ein absoluter Lappen, hab aber vor drei Monaten angefangen, dreimal die Woche Joggen zu gehen, und ich schaff an guten Tagen 30 ordentliche Pushups und vllt 2 Pull-ups, mit Ach und Krach. Eine Elbow-Plank kann ich ca. 1:30 min halten.
Zu dieser Frage: es macht doch sicher auch einen Unterschied, ob ich im Training aktiv meine Muskeln trainiere (z.B. mit Liegestützen) oder ob ich Übungen mache, die vor allem Gleichgewichtssinn erfordern (z.b. Handstand). Kann ich diese Balance-Übungen "unbegrenzt" machen?
2. Frage: Wie schnell darf man denn mit Ergebnissen rechnen? D.h. wie lange dauert es ca. bis jemand wie ich z.b. einen Handstand beherrscht?
3. Frage: Ich hab keinen Zugriff auf eine dieser "Stangen-Konstruktionen" (haben die eigentlich einen Namen?), höchstens einen horizontalen Balken, an dem ich Pullups üben kann. Geh ich richtig in der Annahme, dass das für den Anfang trotzdem völlig ausreicht?

Hier im Forum ist ja noch nicht so viel los, Ich hoffe einfach, dass sich das noch ändert und würde mich sehr über Antworten freuen!
LG
friend

friend  
friend
Beiträge: 6
Registriert am: 12.05.2013


RE: Vorstellung und Fragen "friend"

#2 von Cali Move , 12.05.2013 22:20

Hallo friend,

Als erstes muss ich dir sagen das jeder Mensch anderes reagiert, es gibt also für das Trainingspensum keine allgemeingültige Regel.
Du hast aber schon gut erkannt dass es Unterschiede zwischen Balance und reinen Krafttraining gibt.
Handstand kannst du fast jeden Tag üben da sich der Körper dadurch viel besser an die Position gewöhnen kann.
Reines Krafttraining würde ich dir als Anfänger 3-4 mal die Woche empfehlen.
Du musst aber selber merken mit welchem Umfang und Zeitabständigen das Training optimal für dich ist.

Erfolge kommen recht schnell wenn man sich auf kleine Ziele fokusiert und diese dann Stück für Stück erweitert.
Allerdings kann ich dir nicht sagen wie schnell du spezielle Bewegungen erlernen kannst, dabei spielen nämlich sehr viele Faktoren eine Rolle.
Beschäftige dich erst gar nicht damit wie lange du brauchen wirst, sondern fokussiere dich nur auf dein nächstes Training und versuche deine letzte Leistung zu überbieten.

ich würde dir raten zusätzlich zu der Klimmzugstange noch Ringe zu kaufen. Damit kannst du dann auch Dips machen sowie L sit oder Bodyrows.
Die gibt es z.b hier:

http://turnringe24.de/shop/article_0005/...26aid%3D0005%26


“Lack of activity destroys the good condition of every human being, while movement and methodical physical exercise save it and preserve it.” – Plato

 
Cali Move
Beiträge: 44
Registriert am: 17.03.2013


RE: Vorstellung und Fragen "friend"

#3 von friend , 13.05.2013 21:57

Danke, Cali Move, für die schnelle und ausführliche Antwort!
Ich bin mir ja ehrlichgesagt noch nicht ganz sicher, ob ich motivationstechnisch durchhalte, mit Calisthenics. Deshalb möchte ich noch nicht unbedingt Geld investieren. Ist es für die Anfangsphase ausreichend, z.B. Benchdips an einem Stuhl und Bodyrows hängend an einem Tisch zu machen?

Außerdem eine Anmerkung: Ich fändes es cool, wenn es einen Bereich im Forum gäbe, in dem man Persönliches posten kann, wie z.B. eine Vorstellung (hab ich jetzt hier gemacht, wos ja nicht unbedingt hingehört) oder auch ein Trainingstagebuch (würde ich nämlich gerne posten, einfach, damit ich selber meinen Fortschritt dokumentiere, und auch, um motiviert zu bleiben)

LG
friend

p.s.: Euer Forum ist übrigens toll, ich wünsche euch, dass daraus mal ne richtig große Sache wird!


friend  
friend
Beiträge: 6
Registriert am: 12.05.2013

zuletzt bearbeitet 13.05.2013 | Top

RE: Vorstellung und Fragen "friend"

#4 von Cali Move , 15.05.2013 00:06

Motivation und Disziplin machen einen großen Teil aus.
Wenn du dir nicht sicher bist ob du das Training weiter machen willst bzw kein Geld in ein wichtiges Stück Equip investieren möchtest, dann werden die Erfolge auch nicht so ausfallen wie bei jemanden der sich richtig rein hängt und alle wichtigen Übungen absolvieren kann.

Pull ups Dips (Parallel bar) und Liegesütze sind nun mal die wichtigsten Übungen und sollten auch dementsprechend ausgeübt werden können.
50€ für ein paar Ringe ist übrigens ein richtig guter Preis, denn damit kann man so gut wie alles im Bodyweight bereich machen.


“Lack of activity destroys the good condition of every human being, while movement and methodical physical exercise save it and preserve it.” – Plato

 
Cali Move
Beiträge: 44
Registriert am: 17.03.2013


RE: Vorstellung und Fragen "friend"

#5 von friend , 29.08.2013 16:41

Sorry, dass ich so lange inaktiv war, hatte persönlichen Stress, und trainiere jetzt erst seit drei Wochen wieder regelmässig. Hab mir gerade Ringe gekauft, weil meine drei Wochen durchhalten mich irgendwie bestätigt haben, dass Calisthenics mehr sind als nur eine fixe Idee!

friend  
friend
Beiträge: 6
Registriert am: 12.05.2013


   

Sabaton ist da!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen